Hinweis

Nicht jeder der nachfolgend genannten Ausbildungsberufe wird in jedem Jahr von uns angeboten!

Ausbildungsangebote

Ausschreibung Ausbildungsplätze - Verwaltungsfachangestellte/-r -

Die Hansestadt Stendal bietet zum 01.08.2018 folgende Ausbildungsplätze an:

2 Ausbildungsplätze

für die Ausbildung zur/zum

Verwaltungsfachangestell...

Weiterlesen

Eine Ausbildung bei der Hansestadt Stendal - Die solide Basis für deine Karriere

Die Hansestadt Stendal hat seinen Auszubildenden viel zu bieten: Du lernst durch aktive Mitarbeit die Ämter und Sachgebiete einer modernen Verwaltung kennen und wirst an den einzelnen Lern- und Arbeitsplätzen von erfahrenen Fachleuten individuell betreut. Zudem bieten wir Fördermaßnahmen wie z. B. eine intensive Prüfungsvorbereitung an.

Eine Berufsausbildung bei der Hansestadt Stendal bietet eine gut strukturierte praktische Ausbildung in enger Abstimmung mit den dualen Partnern (Berufsschule/ Studieninstitute) und legt so das Fundament für eine erfolgreiche Berufsausbildung. Mit den Möglichkeiten einer großen Arbeitgeberin bietet die Hansestadt Stendal auch Perspektiven im Anschluss an die Berufsausbildung.

Die Palette des Ausbildungsplatzangebotes reicht vom verwaltungsorientierten Berufsbild über kaufmännische und technische bis hin zu gewerblichen Berufen. Die Hansestadt Stendal bildet als große moderne öffentliche Verwaltung in der Regel rund 15-20 Auszubildende aus.

Wenn du dazugehören möchtest, um gemeinsam mit uns die Zukunft zu gestalten, freuen wir uns darauf, dich kennenzulernen. Die wichtigsten Informationen zu den Ausbildungsberufen sowie Hinweise zum Bewerbungsprozess findest du auf den folgenden Seiten. Und wenn du einmal darüber hinaus Fragen hast, stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung

Die Hansestadt Stendal bildet überwiegend bedarfsgerecht aus. Somit bestehen gute Chancen auf Übernahme nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung. Natürlich kommt es auch darauf an, mit welchem Ergebnis die Ausbildung abgeschlossen wird. Je nach Abschlussnote besteht die Möglichkeit auf Übernahme in ein befristetes Arbeitsverhältnis oder im Idealfall unbefristetes Arbeitsverhältnis.